Azienda Agricola Elvio Cogno

Ravera Barolo Nebbiolo

9.311 ratings
-no pro ratings
Barolo, Cuneo, Piedmont, Italy
Nebbiolo
Lamb, Goose, Potato, Baking Spices, Beans & Peas, Hard Cheese, Turkey, Beef, Pasta, Salami & Prosciutto, Tomato-Based, Soft Cheese, Chicken, Veal, White Rice, Herbs, Mushrooms, Pungent Cheese, Pork, Game, Exotic Spices, Chili & Hot Spicy, Duck, Onion, Shallot, Garlic
Top Notes For
Peter Eckert

Quite closed immediately after opening but developed really nice with some air. Very floral with rose petal and violet, some red fruit and licorice in the background. Still very fresh with nice acid and tannin structure.

Quite closed immediately after opening but developed really nice with some air. Very floral with rose petal and violet, some red fruit and licorice in the background. Still very fresh with nice acid and tannin structure.

Dec 7th, 2019
Ernie Slubik

Straight from Italy!

Straight from Italy!

Jun 19th, 2014
Oliver Eugster

Das Weingut Elvio Cogno in der Region Piemont erzeugt mit dem Barolo Ravera 2007 einen Spitzenrotwein. Der Barolo heißt auch "Wein der Könige". In der kleinen Weinbaugemeinde Novello im Nordwesten Italiens baut die Kellerei Elvio Cogno seit 1990 einen der besten trockenen Rotweine Italiens an, den berühmten Barolo. In den 1860er-Jahren nannte man der Barolo "Wein der Könige". Heute holt man den kräftigen Roten nur zu besonderen Anlässen aus dem Keller. Sortenrein aus Nebbiolo gekeltert Ein besonders prächtiger Jahrgang ist der granatrote Barolo Ravera 2007, gekeltert zu 100 Prozent aus Nebbiolo-Trauben. Diese gedeihen auf rund fünf Hektar Anbaufläche in einer Höhe von 380 Metern über dem Meeresspiegel. Elvio Cogno setzt auf konventionellen Ausbau: Der edle Rebsaft verbleibt zwei Jahre lang in großen Fässern aus slowenischer Eiche. Aromen von Rosen, Rauch und Tabak Die Geschmacksnoten des Barolo Ravera 2007 sind außergewöhnlich. Er duftet nach wilden Rosen, Minze und Tabak. Auf der Zunge besticht er durch Aromen von dunklen Früchten, Trüffel, Lakritze, Leder und Rauch. Herrlich lang ist sein Abgang mit schokoladigen Nuancen. Mit 14,5 Prozent Alkohol ist der Barolo eher kräftig. Elvio Cogno datier das Lagerpotenzial seines Spitzenweines bis 2025. Barolo Ravera 2007: Hoch dekoriert Am besten kommt das vielschichtige Bouquet des Barolo Ravera 2007 bei einer Trinktemperatur von 18 bis 20 Grad Celsius. Der Wein passt hervorragend zu Schmorbraten, Wildgerichten und reifem Käse. Der Barolo wurde vom bekanntesten italienischen Weinführer Gambero Rosso mit drei Gläsern ausgezeichnet. Duemilavini, der Weinführer der italienischen Sommeliers, verlieh ihm vier Trauben und der berühmte amerikanische Weinkritiker Robert Parker stolze 93 von 100 Punkten.

Das Weingut Elvio Cogno in der Region Piemont erzeugt mit dem Barolo Ravera 2007 einen Spitzenrotwein. Der Barolo heißt auch "Wein der Könige". In der kleinen Weinbaugemeinde Novello im Nordwesten Italiens baut die Kellerei Elvio Cogno seit 1990 einen der besten trockenen Rotweine Italiens an, den berühmten Barolo. In den 1860er-Jahren nannte man der Barolo "Wein der Könige". Heute holt man den kräftigen Roten nur zu besonderen Anlässen aus dem Keller. Sortenrein aus Nebbiolo gekeltert Ein besonders prächtiger Jahrgang ist der granatrote Barolo Ravera 2007, gekeltert zu 100 Prozent aus Nebbiolo-Trauben. Diese gedeihen auf rund fünf Hektar Anbaufläche in einer Höhe von 380 Metern über dem Meeresspiegel. Elvio Cogno setzt auf konventionellen Ausbau: Der edle Rebsaft verbleibt zwei Jahre lang in großen Fässern aus slowenischer Eiche. Aromen von Rosen, Rauch und Tabak Die Geschmacksnoten des Barolo Ravera 2007 sind außergewöhnlich. Er duftet nach wilden Rosen, Minze und Tabak. Auf der Zunge besticht er durch Aromen von dunklen Früchten, Trüffel, Lakritze, Leder und Rauch. Herrlich lang ist sein Abgang mit schokoladigen Nuancen. Mit 14,5 Prozent Alkohol ist der Barolo eher kräftig. Elvio Cogno datier das Lagerpotenzial seines Spitzenweines bis 2025. Barolo Ravera 2007: Hoch dekoriert Am besten kommt das vielschichtige Bouquet des Barolo Ravera 2007 bei einer Trinktemperatur von 18 bis 20 Grad Celsius. Der Wein passt hervorragend zu Schmorbraten, Wildgerichten und reifem Käse. Der Barolo wurde vom bekanntesten italienischen Weinführer Gambero Rosso mit drei Gläsern ausgezeichnet. Duemilavini, der Weinführer der italienischen Sommeliers, verlieh ihm vier Trauben und der berühmte amerikanische Weinkritiker Robert Parker stolze 93 von 100 Punkten.

Mar 26th, 2013
Christopher Merlo

Christopher had this 3 years ago

Christopher had this 3 years ago

Feb 20th, 2018
Christopher Merlo

Christopher had this 3 years ago

Christopher had this 3 years ago

Nov 20th, 2017
Christopher Merlo

Christopher had this 3 years ago

Christopher had this 3 years ago

Sep 11th, 2017
Glen eagle Kiawah

Glen had this 5 years ago

Glen had this 5 years ago

Feb 21st, 2016
Pawel

Pawel had this 5 years ago

Pawel had this 5 years ago

Dec 30th, 2015
Earl Sullivan

Earl had this 5 years ago

Earl had this 5 years ago

Nov 28th, 2015
Docho Dochev

Docho had this 6 years ago

Docho had this 6 years ago

Feb 21st, 2015